Zurück zur Übersicht Harz und Umgebung Erlebniszoo Hannover
Adresse:
Erlebnis-Zoo Hannover
Adenauerallee 3
30175 Hannover







Internetadresse


www.zoo-hannover.de




Weltreise im Erlebnis-Zoo Hannover.







Eine faszinierende Reise vom niedersächsischen Bauernhof über den indischen Dschungel bis nach Afrika, ein Zwischenstopp in Mullewapp und dann weiter über den Gorillaberg bis nach Kanada und ins australische Outback erleben Besucher im Zoo der Zukunft in Hannover.

Authentisch und bis ins kleinste Detail liebevoll in Szene gesetzt taucht der Zoo-Reisende in fremde Welten verschiedener Kontinente ein und nimmt teil am Leben von über 2000 Tieren in 250 Arten, die hier in weitgehend heimischer Umgebung zuhause sind. Glassscheiben statt Gitterstäbe, Wassergräben statt Zäune lassen den Besucher dabei den Tieren ganz nah sein.

Begehbare Anlagen mit Streicheltieren oder Känguruhs, Kletterpfade, Spielplätze, Rodelbahnen, Softballanlage und einiges mehr bieten Kindern dazu eine große Palette an weiteren Abenteuern.

Das EXPO-Projekt „Zoo der Zukunft“ der Zoo Hannover GmbH hat die europäische Zoowelt innerhalb der letzten 15 Jahre revolutioniert.

Sieben Themenwelten mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Tieren in modernsten, naturnahen Anlagen, bis zu 27 Shows und Fütterungen täglich, Exponate und Schilder, die tierisch spannende Geschichten erzählen und vieles mehr verwandeln den Zoobesuch in ein unvergessliches Abenteuer.



Auf einer Bootsfahrt durch Afrika trifft man auf Flusspferde, Flamingos, Zebras und Giraffen, in der marokkanischen Kasbah präsentieren sich seltene, weiße Mendesantilopen, im Outback befindet sich der Gast Auge in Auge mit einem Känguruh und im Dschungelpalast residieren Elefanten, Tiger, Leoparden, Hulman-Affen und Riesenschlangen.
2010 sind hier vier Elefantenbabys zu bestaunen, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.
Damit es besonders für die Kinder nicht nur viel zum Schauen, sondern auch viel zum Erleben gibt, warten in Mullewapp schon die drei Freunde des Kinofilms – Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar auf die kleinen Gäste.
Hier können sie auf dem Spielplatz toben, Hüpfkissen oder Bällebad erobern oder auf den drei rasanten Rodelbahnen Wilde Sau, Mauseflitz und Hühnersause so richtig rasanten Spaß haben.

Auf der Streichelwiese warten Ziegen, Schafen, Hängebauch-Schweinchen und Alpakas und wenn es im Sommer so richtig heiß ist, laden lustige Wasserspiele zum Verweilen ein.

Auf dem Meyerhof gibt es Kurzurlaub auf dem Bauernhof. Gänse, Schweine, Schafe, Ponys und Rinder aus heimischen Gefilden geben einen Einblick in das niedersächsische Landleben und der Abenteuerspielplatz Brodelburg gibt den Eltern Gelegenheit zu einer Verschnaufpause im gemütlichen Gasthof Meyer.

Frisch gestärkt geht es weiter nach Kanada. Im Yukon Bay faszinieren Wölfe mit bernsteinfarbenen Augen, Karibus, Bisons und Präriehunde. In der Meeresbucht kann man Eisbären und Seebären durch 39 große Panoramascheiben bei ihren Tauchgängen in den Salzwasserpools mit Wellengang erleben oder bei der Fütterung von Seelöwen und Kegelrobben im Hafenbecken dabei sein.

Neben den eigentlichen Wegen gibt es überall versteckte Pfade mit schwankenden Brücken und schmalen Balken, die Trommel-Lodge verführt zu wilden Klängen, der Melk-Wettbewerb ist ein Spaß für die ganze Familie und von Bauer Meyers Trecker-Oldtimer sind besonders die Kleinsten nur sehr schwer wieder fort zu locken.

Es gibt so viel zu Sehen und zu erleben, dass man unbedingt einen ganzen Tag einplanen und dabei immer ein Auge auf die Show- und Fütterungszeiten haben sollte.

Für das leibliche Wohl ist in den Erlebnis-Gastronomie-Betrieben, die sich zum Teil mit den angebotenen Speisen im jeweiligen Land orientieren, sehr gut gesorgt. Bei dem sehr guten Preis-Leitungsverhältnissen und den vielen leckeren Speisen lohnt sich das Mitschleppen von eigenen Broten kaum

Jede Show ist anders, jede Fütterung ein besonderes Ereignis. Leider kann man sie an einem Tag unmöglich alles erleben, deshalb lohnt sich das Wiederkommen im Erlebnis-Zoo-der-Zukunft in Hannover.

Übrigens: Der Zoo ist ganzjährig geöffnet und bietet besonders in der dunklen Jahreszeit zusätzlichen Spaß wie Eislaufen, Winterdorf, nostalgisches Karussell, Glühweinstände und mehr.
Öffnungszeiten 2017:
Ganzjährig täglich geöffnet
unterschiedliche Tagesöffnunszeiten




Stabile Preise 2017:
verschiedene Preise je nach Saison
Erw. ab 25 Jahre
Winterpreis
19,50 Euro Erw. ab 25 Jahre
Sommerpreis
25 Euro