Zurück zur Übersicht Norden All inklusive in Dorf Wangerland - Nordsee/Ostfriesland
Adresse:
Dorf Wangerland
Jeversche Straße 100
26434 Wangerland / Hohenkirchen
Telefon: 0 44 63/8 09 79 - 0









Internetadresse


www.dorf-wangerland.de




All inklusive und noch etwas mehr..

Eine all inklusive Anlage im Norden Deutschlands, die wirklich keine Wünsche offen lässt. Erstklassige Buffets in einem garantiert einzigartigen Ambiente, kinderfreundlich bis ins Detail und mit jeder Menge geräumigen Zimmerkomfort.



Sport im Freien oder in der Sporthalle, Kinderanimation (saisonal), Kegeln, Billard, Kaffeklatsch mit herrlichem Kuchen oder ungewöhnlicher Kneipenbummel in der U-Bahn, Träumen in der Bibliothek, Ausspannen am See mit hauseigenem Sandstrand, planschen im kühlen Nass, Spielplatz, eigenes Kino, Riesenschach, Boccia, Nachtkirmes Spielewelt auf über 5000 qm und dazu dreimal am Tag Buffet mit Front-Cooking plus Kuchenbuffet am Nachmittag mit Tee- und Kaffeespezialitäten, alkohlische und nichtalkoholische Getränke in der Kneipenstraße, Eis ohne Ende und vieles mehr...alles inklusive, versteht sich.

Das ist Urlaub in Dorf Wangerland in Ostfriesland an der Nordsee



Frühstücken im Strandkorb auf der Terrasse, dinieren unter Jagdtrophäen am Kamin, im Wintergarten oder auf der Empore; Wangerland überzeugt nicht nur mit erstklassigem Essen, sondern auch mit einzigartigem Ambiente. Es gibt verschiedene Speisesäle und die Geräuschkulisse ist überall angenehm gering.

Aus dem Kaffeeautomaten gibt es von Wiener Melange über Milch- und Kakaugetränke bis zu Cafe au lait oder Espresso choc eine große Auswahl, das Frühstück bietet von Cornflakes, Croissant und mehr über Front-Cooking Eiervariationen bis hin zu Obst und verschiedenen Fischplatten von Lachs bis Krabben wirklich alles, was das Herz begehrt.



Die Mittags- und Abendbuffets sind abwechslungsreich und vorwiegend deutsche Küche. Dazu eine große Auswahl an Salaten, Obst, Pudding und Co und natürlich Softeis.

Aus der ganzen Welt stammen die ungewöhnlichen Dekorationsstücke von der Tür einer englischen Bank über einen fast kompletten Zug aus Indien bis hin zum Karussellelefanten oder einer Radiosammlung.

Acht Hotelgebäude mit insgesamt 250 geräumigen Hotelzimmern im modernen ***+ Standard sind ringförmig um den Hauptkomplex angelegt, der mit seinen ungewöhnlichen Räumlichkeiten nicht nur zum Buffet, sondern auch einfach zum Verweilen einlädt.

Hier kann man im originellen Jagdzimmer ausgeliehene Spiele spielen, sich im Bahnhof beim Kegeln oder Billard messen, in der reichhaltigen Bibliothek stöbern, in der U-Bahn gemütlich das eine oder andere Getränk zu sich nehmen oder in der Weinbar Freunde treffen und natürlich fast rund um die Uhr essen und trinken.



Die Doppelzimmer sind sehr geräumig und bieten selbst mit einem Zustellbett noch so viel Platz, dass sich niemand an der Wand entlangdrücken oder einen Koffer über das Bett heben muss. Jedes Hotelgebäude verfügt über zwei Etagen. Einige der unteren Zimmer haben eine zusätzliche Terrasse. Die Inneneinrichtung und die Bäder sind neu und sehr gepflegt

Einige Zimmer wurden beim Umbau der ehemaligen Kasernenanlage zum Freizeitzentrum als Familienzimmer ausgebaut. Sie verfügen über einen kleineren Extraraum mit einem Doppelstockbett oder Doppelbett. Die Tür lässt sich schließen und bietet den Eltern so mehr Freiraum.

Zwischen den Gebäuden sind Wiesenflächen angelegt, auf denen es sich herrlich Ballspielen oder herumtoben lässt. Der See liegt direkt am Ende der Gebäude und ist von jedem Zimmer aus mit wenigen Schritten zu erreichen. Am Sandstrand kann man nicht nur entspannen, sondern auch super Sandburgen bauen.
Wer möchte, kann hier sogar (gegen eine Gebühr) seinen Tauchschein oder Surfschein machen. Der zentrale Spielplatz ist ein beliebter Treffunkt für Eltern und Kinder.



Eine 18-Loch Turnier Minigolfanlage lädt zu sportlicher Betätigung ein und wem die all inklusive Kegelbahnen und Billardtische nicht genug sind, der kann ganz privat eine Bowlingbahn oder einen Snookertisch in der Westernbar gleich nebenan anmieten.

Was bei Wangerland draufsteht ist bei Dorf Wangerland auch drin. Hier Geld auszugeben ist nahezu unmöglich, denn es gibt keine Automaten, die mit Geld gefüttert werden wollen und keinen Laden mit Spielzeug oder ähnlichem, der Kinder zu mehr Wünschen verführen könnte.

Für noch mehr all inklusive-Spaß sorgt die angeschlossene Wangerland Indoor-Spielestadt auf über 5000 qm Spielfläche für Kinder bis ca. 12 Jahre mit über 20 kleinen Fahrgeschäften im Ambiente einer mediterranen Nachtkirmes und einer zusätzlichen Außenspielfläche mit Rutschen und anderen Spielgeräten. Hier sind nicht nur der Eintritt sondern auch unbegrenzt Pommes und Eis inklusive.Für Kinder gibt es hier so viele Gelegenheiten, sich so richtig auszutoben und neue Freunde zu gewinnen, dass man sie von dort kaum wieder fortlocken kann.

....mehr über die Wangerland Indoor-Spielestadt lesen

Am Abend lässt es sich in den verschiedenen Themenbars herrlich entspannen oder feiern. Ob im originalgetreuen Eisenbahnwagen, dem gemütlichen Kaminzimmer, der mediterranen Weinbar oder draußen in der romantischen Kneipenstraße, überall trifft man andere Gäste für einen kleinen Plausch. Die Kinder langweilen sich garantiert nicht, denn sie treffen sich auf dem gegenüberliegenden Spielplatz, sind mit der Kinderanimation (saisonal) unterwegs oder gehen den kostenfreien Aktivitäten nach.

Ein interaktives Kegelsystem lässt bis zu 10 Spieler oder zwei Mannschaften in vielen verschiedenen Spielen gegeneinander antreten. So müssen zwei Mannschaften mit ihren gefallenen Kegelpunkten zum Beispiel eine virtuelle Pyramide durchqueren oder die erspielten Punkte bewegen zm Beispiel für jeden Spieler auf dem TV Bildschirm ein Grand Prix Auto auf einer Rennstrecke vorwärts und und und. Diese Spiele begeistern Kinder und Erwachsene jeden Tag neu.

Mit dem Auto kann man in wenigen Minuten die Strände in Hooksiel, Schillig, Carolinensiel etc. erreichen und rund um Dorf Wangerland gibt es so viel zu entdecken, dass man es in einem Urlaub kaum schaffen kann.





Einige Ausflüge, die von Wangerland in einem Halb- oder Tagesausflug zu erreichen sind

Haustierpark und mehr, Werdum (ca.19 km)
Einen tierischen Nachmittag können Familien mit Kindern im kostenlosen Haustierpark Werdum verbringen, der bedrohte Haustierrassen zeigt. Streicheln und Füttern inklusive. Minigolf, Kneipp-Becken, Spielplatz oder Riesenschach gibt's ebenfalls.



Jaderpark, zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven (ca.55 km)
Tierpark, Vergnügungspark mit Fahrgeschäften, Afrika Anlage und Spielscheune in einem Parkfür Familien mit Kindern bis ca. 12 Jahre.



Bootsfahrten mit der Jens Albrecht (ca.12 km)
Große Störtebecker Fahrt auf der Nordsee (ca 2,5 Stunden). Hier bringt unter anderem ein Netzfang mit anschließender Erklärung Spannung und unvergessliche Begegnungen in den Ausflug.



Nostalgische Panoramafahrt mit dem Raddampfer Concordia (ca.10 km)
Bei der gemütlichen Fahrt mit dem Raddampfer Concordia II vom Yachthafen Harlesiel bis zum Museumshafen Carolinensiel kann man die Fahrt genießen und die Kinder können - wenn sie wollen - auf der Kurpromenade ganz einfach neben dem Boot herlaufen.



Phänomania, Carolinensiel (ca.10 km)
Auf 1000 qm finden große und kleine Besucher hier über 80 interaktive Stationen zum Mitmachen und Staunen. Die Stationen sind verblüffend, aber so einfach zu bedienen, dass es einfach richtig Spaß macht



Küstenmuseum Wilhelmshaven (ca. 28 km)
Ein geschichtlicher Einblick in die Landschaftsentwicklung und Siedlungsgeschichte der norddeutschen Küste. Fotos, Karten, Filme, Modelle, Hörstationen und interaktive Objekte kommen an den einzelnen Ausstellungsmodulen zum Einsatz. Für Kinder gibt es einiges zu entdecken



Ewiges Meer, Eversmeer (bei Wittmund/Nordsee) (ca. 40 km)
Mit ca 90 ha Wasserfläche ist das Ewige Meer Deutschlands größter Hochmoorsee. Der Bohlen-Rundweg mit Quiz-Tafeln und Klapp- und Drehelemente ist mal ein ganz anderer Ausflug als Strandtrubel.



Seehundstation, Norden (Nordsee) (ca.55 km)
Robben wie ein Seehund, das Innere einer Muschel inspizieren, das Geheimnis von Ebbe und Flut erforschen und natürlich die kleinen Seehunde beobachten, die hier für ihre Wieder-Auswilderung aufgezogen werden..



Waloseum, Norden (Nordsee) (ca. 53 km)
Absolut familientauglich präsentiert das Waloseum seine Ausstellung, bei der Kinder mittendrin statt nur dabei sind
Das Leben eines Vogelwärters auf einer Vogelschutzinsel spielen, Seevögel an der Stimme erkennen, das Skelett eines Pottwales bestaunen und noch viel mehr..



Klimahaus Achtgrad Ost, Bremerhaven (ca. 95 km)
Seit Juni 2009 kann der Gast im Klimahaus unter anderem die Klimazonen der Erde mit allen Sinnen erleben. Minusgrade in der Antarktis, trockene Hitze, feuchte Schwüle und viele authentische Gerüche sind nur einige der ungewöhnlichen Eindrücke.



Zoo am Meer, Bremerhaven (ca. 95 km)
Der Zoo am Meer in Bremerhaven mit traumhafter Aussicht auf die Nordsee ist vom Kleinkind bis zu den Großeltern geeignet. Kurze Wege, gitterlose Tiergehege mit Glasscheiben für zentimeternahe Begegnungen, großer Spielplatz und mehr für einen entspannten Zoobesuch.



Deutsches Schiffahrtsmuseum, Bremerhaven (ca. 97 km)
Ein Muss für jeden Nordseebesucher ist das Deutsche Schiffahrtsmuseum, das mit dem großen Museumsgebäude, dem Freilichtmuseum sowie dem Museumshafen einen einzigartigen Einblick in die Geschichte der deutschen Schiffahrt gibt.




Phaenomenta Bremerhaven
In einer ehemaligen Gewürzhalle bietet die Phaenomenta auf einer kleinen Ausstellungsfläche eine Vielzahl von Experimenten für die ganze Familie, bei denen Anfassen ausdrücklich erwünscht ist.



Atlanticum, Bremerhaven
Eine Ausstellung voller Informationen rund um das Meer und den Fisch erwartet Erwachsene und Kinder, Fachleute und Laien im Atlanticum in Bremerhaven.



Extra Tipp:
Ideale Anlage auch für Großeltern mit Enkelkindern

Öffnungszeiten 2017:
ganzjährig