Zurück zur Übersicht Harz und Umgebung Familienpark Sottrum
Adresse:
Familienpark Sottrum GmbH
Ziegeleistr. 28
31188 Holle / Sottrum
Tel: 05062/8860
Fax: 05062/899772


PI-PI von manchen auch WC genannt


Anfahrt:

von der A7
Abfahrt Derneburg
Freizeitpark Sottrum ist ausgeschildert.



Internetadresse des Parks


www.familienpark-sottrum.de




Der wohl spannendste Abenteuerpark Deutschlands

Freizeitpark Sottrum - ein ca. 120.000 qm großer Freizeitpark ganz ohne Strom.
Geht das?
Na klar !!

Während andere Freizeitparks auf immer schnellere High Tec Attraktionen setzen, mit denen Gäste ohne ihr eigenes Zutun, ohne Denkvermögen oder eigener Muskelkraft in den Spaßzustand versetzt werden, gibt es in Sottrum genau das Gegenteil. Selber machen statt nur dabeisein, mitdenken, verstehen und herzhaft lachen, Abenteuer erleben und bereichert nach Hause gehen...das ist das Konzept des Freizeitpark Sottrum.

Balancierweg - Gehen ohne den Boden zu berühren Wo Muskeln, Seele und Gehirn zusammen spielen Urzeitweg Artistenzirkus

Spielen, staunen, toben, lernen, sehen, experimentieren, entdecken und mehr. Diese einzigartige Kombination für Kinder und Erwachsene (!) gibt es wohl nur im Freizeitpark Sottrum.

1x1 mal anders - Das Gesetz der PlutimicationWährend die Kinder auf dem den Ufo-Landeplatz toben, entdecken die Großen den Philosophenweg auf dem Weg des Glücks,
während die Kleinen den Piraten-See-Spielplatz erobern, staunen die Großen im Garten der optischen Täuschungen (sofern sie nicht selbst die wackeligen Brücken erklimmern, das Piratenschiff über die Seile entern oder das eigene Floß steuern wollen. :-)),
während der Nachwuchs als kleiner Mann im Ohr seine Kletterkünste unter Beweis stellt, bestaunen die Großen den Giftgarten oder den 1000jährigen Rosenstock, dessen Geheimnis sich nur Live-Besuchern offenbart.

Groß und Klein, gleichzeitig und miteinander, Entdeckungen teilen und gemeinsam Spaß haben - das ist der Freizeitpark Sottrum.

Auf der Straße der Urzeit legt man mit jedem Meter eine Million Jahre zurück und stellt fest, dass man 50 km wandern müsste und nur 3 Meter davon der Menschheitsgeschichte gehören würden.

Viele Themeninseln wie zum Beispiel der Insektenpark, bei dem man überdimensionale Insekten einmal genau betrachten oder mit den Augen einer Fliege sehen kann, die Straße der Zukunft, die mit Tieren aus der fernen Zukunft aufwartet oder der Bereich der Zwergenschule, in dem das 1x1, Zehnerpotenzen und rationale Zahlen zum Bewegungsspaß werden sind nur einige der spannenden Abenteuerpfade, die nicht nur die Kinder begeistern.

Ungewöhnliche Begegnung auf dem Ufo-Landeplatz Erstaunliches Wissen Sehen mit den Augen einer Fliege Ausschnitt aus der Themeninsel Optische Täuschung


Bei allem Spaß sind die abenteuerlichen Spielattraktionen aber auch wissenschaftlich fundiert und vermitteln Wissen auf eine sehr ungewöhnliche Weise. So wird der Weg der Null zu einem spannenden Wissenspfad, denn wer weiß schon, dass die Null eine sehr späte Erfindung war, die erst vor wenigen Jahrhunderten ihren Weg zu uns gefunden hat? Wer hat schon einmal als lebender Zeiger in einer Sonnenuhr gestanden oder einen Kubikmeter Luft in der Hand gehalten?

Einer der unzähligen Spielattraktionen Begegnung mit einer Python Was wiegt ein Kubikmeter Luft? Rund um die Pirateninsel

Überall findet man feinsinnigen Humor und öffnet zum Beispiel das Fenster zur Zukunft oder die Tür zur größten Umweltausstellung der Welt, betritt die Erde durch ein Alientor, erklimmt die Erfolgsleiter oder besucht das Museum des Nichts. Der Besucher sitzt auf der schaukelnden 'Spielbank', der schwarz-rot-goldenen deutschen Bank, oder ist Teil eines Bankeinbruches.

Eine andere BetrachtungsweiseNicht alles ist, wie es scheint und erschließt sich jedem Besucher sofort. Während die Großen vor einer Vitrine stehen und zwei Schädel von 'Karl der Große' bestaunen, einmal als 16jähriger und einmal als 62-jähriger, lacht sich der Nachwuchs bereits kaputt.. (Warum wohl ? )und auch als Papa das Schild fotografiert, das mit einem Pfeil zur Erde anzeigt, dass es von hier genau 6378 km bis zum Erdinneren sind, springt der Sprößling bereits vom Weg auf die Wiese und wieder zurück und ruft: Du kannst das auch hier fotografieren, oder hier...oder hier...

Manchmal ist eben nicht alles wie es scheint :-))
Unzählige Aktivitäten der besonderen Art geben im Familienpark Sottrum Raum für Muskeln, Gehirn und Seele.

Der Besucher kann zum Beispiel einen Vulkan erklimmen, sich in der Goldgräberschule im Goldwaschen versuchen, ein Sklett freilegen, Edelsteine ausgraben, in der Seiltänzerschule auf einem Drahtseil tanzen, seinen Gleichgewichts- und Geschicklichkeitssinn auf abenteuerliche Weise testen, im Bewegungswald mit allerlei Fahrzeugen umherfahren, Blindenschrift ertasten, einen Minenschacht erforschen, auf dem Landeplatz für Engel landen oder einfach auf Wolke sieben liegen und den Himmel betrachten.

Auch die Allerkleinsten finden nicht nur Spaß auf dem Hüpfkissen oder den zahlreichen liebevoll angelegten Spielplätzen.

Hier wird mit Triangeln musiziert, mit Buschtrommeln und Satellitenschüsseln kommuniziert, im Zwergenland mit Wasser experimentiert oder Riesenrad gefahren, das Mama und Papa mit dem Fahrrad antreiben. Mit dem Dreirad durch ein Gewirr von Straßen zu fahren, dem Tierspurenpfad zu folgen, mit dem Bagger im Claim zu wühlen, sich selbst über einen Bach zu ziehen oder über Brücken und Baumstämmen ein Piratenschiff erreichen, begeistert aber natürlich nicht nur die Kinder.

Der Schimpfwort-Weg führt zum großen Streichel- und Fütterbauernhof, in dessen Mittelpunkt ein echtes Zirkuszelt thront. Hier zeigen während der Sommermonate russische Kinder, die zum Urlaub nach Sottrum eingeladen wurden, einmal täglich eine kleine Artistenshow.

Im Bauernhof kann man Küken beim Schlüpfen beobachten, Mäusen zusehen, Pferde, Schweine oder Ziegen streicheln, ein Kamel bestaunen und vieles mehr.

Mit majestätischen Schwänen kann man auf dem angelegten See fahren, viele viele Spielgeräte laden zum Verweilen ein und alles kostet keinen Pfennig extra.

Hier alle Attraktionen aufzuzählen scheint unmöglich zu sein, man muss es einfach selbst erlebt haben. Selbstversorger bringen ihr Essen und Trinken mit oder mieten einen der Grillplätze, aber bei den Zwergenpreisen in der Futterkrippe lohnt sich das Mitschleppen kaum.

Nach einem Besuch im Familienpark Sottrum geht man nicht gestresst, sondern erschöpft, zufrieden, glücklich und bereichert nach Hause.


Blindenschrift üben

Dino

Minenschacht

Vulkan


Edelsteinsuche

Goldwäscher

Hüpfkissen

Arbeit im Claim


Lehmhüttendorf

Schwanenfahrt

Zwergenschule

Bauernhof


Ufo Landeplatz

Themeninsel
Optische Täuschungen

Experimentieren

Lehrer Verhaumaschine


Wasserspielplatz

Kletterbrücke

Bewegungswald

Wolke 7




Großer Park zum kleinen Preis. Es gibt so viel zu sehen und auszuprobieren, dass ein Tag uns viel zu kurz erschien. Und bei den Zwergenpreisen in der Gaststätte (ebenfalls mit großem Spielgelände) macht das Verweilen Spaß.


        -----       
Extra Tipp:
Im Park kann man Grillplätze mieten und in urigen kleinen Häuschen Kindergeburtstag feiern.
Wer keinen Spaß am Bruzzeln hat, kann beruhigt ohne eintreten. In der Gaststätte gibt es von Spaghetti bis Pommes alles was das Herz begehrt und bei echten Zwergenpreisen kann man so richtig zuschlagen.




Begegnungen


Preise 2017: (Stand Januar 2017)
Kinder (3 - 14 Jahre)
Euro 10

Erwachsene (15 - 80 Jahre)
Euro 12

Senioren über 80 Jahre
freier Eintritt



Öffnungszeiten 2017 auf der offiziellen Webseite (im linken Infokasten)