Zurück zur Übersicht Hessen Senckenberg Museum
Adresse:
Senckenberganlage 25
DE-60325 Frankfurt
Tel: 069/7542-0
Fax: 069/746238


Anfahrt:

S-BAHN
S3, S4, S5 und S6 - Bahnhof "Westbahnhof"
10 Minuten Fußweg

U-BAHN
U6 und U7 - U-Bahnhof "Bockenheimer Warte"
3 Minuten Fußweg

U4 - U-Bahnhof "Bockenheimer Warte"
2 Minuten Fußweg


BUS
Linie 32 - Haltestelle "Senckenbergmuseum"

STRASSSENBAHN
Linie 16 - Haltestelle "Bockenheimer Warte"
5 Minuten Fußweg




Internetadresse


www.senckenberg.de




Ein Ausflug in..

Hier kann man sie bestaunen, die Träume aller Kleinkinder dieser Welt - den Tyrannosaurus Rex oder den Triceratops, die Dinosauriereier aus der Mongolei oder einen riesigen Schwertwal...hier wird es garantiert keinem Kind langweilig.

Man muss sich nicht explizit für historische Geologie oder Archäologie interessieren um einen kurzweiligen und lehrreichen Nachmittag im Senckenberg Museum zu verbringen. Die eindrucksvollen Exponate zeigen das, wonach jedes Kind irgenwann fragt: Was war vor mir auf dieser Erde los.

Erleben Sie mit ihren Kindern die Entwicklung der Pflanzenwelt, bestaunen Sie die Fossilien aus Hessen, wundern sie sich wie hoch Bäume werden können oder verfolgen Sie den Weg eines vornehmen Ägypters zur Unsterblichkeit.

Kleine Kinder interessieren sich natürlich für die lebensgroßen Donosaurierskelette aber auch vor dem Skelett eines Narwals oder eines Finnwals zu stehen ist ein einmaliges Erlebnis für die Kleinen, die diese Themen sonst nur in verkleinerten Bilder eines Buches ansehen können.

Die fluoreszierenden Mineralien und die Ausstellung der Insekten begeisterten unsere Testkinder ebenso wie die Zwergelefanten und die vielen Tierexponate, die eindrucksvolle Szenen aus dem Tierreich darstellen.

Die Erde als Himmelskörper kann man in einem besonderen Raum erleben. Hier erfährt man alles über unser System Sonne - Erde - Mond und wird in unterhaltsamer Form über unser Sonnensystem und die Himmelskörper informiert.

An einem Tag kann man hier kaum alles entdecken.
Während unsere kleineren Testkinder staunend vor einer Anakonda standen, die gerade ein riesiges Wasserschwein verschlingt, waren die älteren Kinder von der Ausstellung der Entwicklung eines Emryos total begeistert.

Alle Eltern waren sich jedoch einig, dass sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt, denn bei der Vielfalt der Ausstellung erleben nicht nur Kinder jeden Alters sondern auch die Erwachsenen einen spannenden und abwechslungsreichen Tag, der noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Bis zum 15 September 2013 wartet zusätzlich die Sonderausstellung Planet 3.0 mit einer Zeitreise durch den Klimawandel auf die Besucher.


Übrigens wird hier auch ein Kindergeburtstag zu einem ganz besonderen Erlebnis.


Wirklich eindrucksvolles Museumserlebnis, das auch für sonst museumsuntaugliche Kinder bestens geeignet ist.


Es gibt keine Parkplätze am Museum.
Extra Info:
Es gibt keine Parkplätze am Museum !

Öffnungszeiten 2017:
Täglich 9 - 17 Uhr
Mittwoch bis 20 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage bis 18 Uhr
Geschlossen:
Karfreitag, 24. Dezember,
31. Dezember, 1. Januar


Stabile Preise - auch 2017:
Erwachsene (16 - 65 Jahre)
8,00



Kinder und Jugendliche
(6 - 15 Jahre),
FSJ, BFD, Schüler
und Studenten gegen Ausweis
4,00