Zurück zur Übersicht Westen Sea Life
Adresse:
Sea Life Oberhausen
Zum Aquarium 1
46047 Oberhausen





Anfahrt:

Über die A 42 (Ausfahrt Neue Mitte) und A 516 Folgen Sie der CentrO und dann den Kino Schilder. Das nächste (kostenfreie) Parkhaus ist das Parkhaus Nummer 3.




Internetadresse


www.visitsealife.com/




Faszination der heimischen Unterwasserwelt

Sea LifeIm Sea Life Oberhausen direkt neben dem Einkaufszentrum und dem Centr0 Park in einer Fußgängerzone gelegen bekommen Besucher die Gelegenheit einmal die heimische Unterwasserwelt aus der Nähe zu erleben.

In einem Rundgang kann man sich wie ein Taucher fühlen und die Meeresbewohner aus nächster Nähe betrachten. Von den Gebirgsquellen des Rheins durch eine Tropfsteinhöhle bis zu einem Hafenbereich führt die Reise durch die faszinierende Welt heimischer Gewässer.
Alle Bereiche sind wunderschön dekoriert und auf dem Weg über skandinavische Fjords bis hin zum Atlantik kann man über 20.000 Meeresbewohner entdecken.

Rundgang


Der Rundweg ist nicht lang, aber viele Meeresbewohner sind Meister der Tarnung und so kann man schon einige Zeit vor den Aquarien verweilen um die auf den Schildern neben dem Becken ausgewiesenen Tiere tatsächlich zu entdecken. Meist haben die Kinder die schnellere Spürnase und haben die Tiere lange vor den Eltern entdeckt, ein Riesenspaß für alle kleinen Besucher.

Im Entdeckerraum kann man Miesmuscheln, Krebse, Seesterne und vieles mehr aus nächster Nähe betrachten und Besucherbetreuer bringen großen und kleinen Besuchern das Leben der Meerestiere näher. Gelegentlich darf man sie unter Aufsicht sogar anfassen.

QuallenBesonders Kinder, die Meeresbewohner eigentlich nie zu Gesicht bekommen, sind von der Viefalt der Fische, den Haien und Seesternen und natürlich auch von den Quallen und Riesenkrabben begeistert. Den meisten Kindern haben es besonders die Rochen angetan, deren Gesicht sich an der Unterseite befindet und durch die Glasscheiben gut zu sehen sind.

An den Becken werden von Besucherbetreuern immer wieder kurze Vortäge gehalten.
Man kann durch ein Periskop sehen, in Fühlkästen mit Aal- oder Walhaut greifen oder den Auqaristen bei der Arbeit zuschauen. Unsere Testfamilien brauchten für einen Durchgang mit Kindern ca. 30 bis 45 Minuten, aber da der - zugegeben nicht ganz billige Eintritt - einen ganzen Tag lang gültig ist, kann man den Rundgang so oft wiederholen wie man möchte.

RiesenkrabbenSea Life gibt es allein in Deutschland 5 mal. Sea Life engagiert sich für den Schutz unserer Meere und deren Bewohner durch Umweltschutz und Rettungskampagnen unter dem Namen Sea Life SOS (Save Our Seas - Rettet unsere Meere). Sea Life SOS unterstützt auch die Arbeit von diversen Umweltschutzorganisationen wie zum Beispiel Greenpeace, The Worldwide Fund for Nature (WWF), WDCS (Whale and Dolphin Conservation Society) und viele mehr.

Die Tiere werden in naturnah gestalteten Aquarien gehalten. Da marine Säugetiere wie Wale oder Delfine in großen Familienverbänden leben und sehr viel Platz brauchen, werden sie in Sea Life nicht gezeigt.






Schönes Meeresaquarium mit faszinierenden Einblicken in die Unterwasserwelt.


Wirklich kein billiges Vergnügen, aber man trägt damit nicht nur zum Erhalt des Aquariums bei, sondern unterstützt auch SOS Sea Life (siehe Text).
Extra-Tipp:
Mit der ADAC Karte ist ein Kind bei voll zahlendem Erwachsenen frei.

Öffnungszeiten 2017:
365 Tage im Jahr geöffnet!

Täglich von 10 - 18.30 Uhr,
letzter Einlass 17 Uhr.


Atlantikbecken


Preise 2017
viele unterschiedliche, wechselnde Angebote auf der offiziellen Webseite.