Zurück zur Übersicht Osten Madame Tussauds
Adresse:
Madame Tussauds Berlin
Unter den Linden 74
10117 Berlin




Anfahrt:

S-Bahn: Die Station Unter den Linden (Brandenburger Tor) erreichen Sie mit den S-Bahn-Linien 1, 2 oder 25.




Anschauen, Mitmachen, Staunen...

London, New York, Las Vegas, Amsterdam, Hong Kong, Shanghai, Washington D.C., Hollywood und Berlin. Das sind die Orte, an denen die Wachsfigurenkabinette von Madame Tussauds dem Besucher die Glamour- Welt internationaler Stars ganz nah bringen.



Auf 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche „Unter den Linden“ in Berlin erwarten die Besucher sieben verschiedene Themenbereiche mit zahlreichen interaktiven Elementen. Eindrucksvolle Kulissen und Schauspieler, die an einzelnen Stationen zusätzlich für Unterhaltung sorgen, machen den ca. zweistündigen Rundgang zu einem spannenden und lehrreichen Erlebnis für die ganze Familie.

Und das Beste daran: An vielen Stationen können die Besucher aktiv teilnehmen. Vorbei ist die Zeit der langweiligen Museen mit Absperrungen und Glasabtrennungen. Bei Madame Tussauds gibt es hautnahen Kontakt zu Politikern und Denkern, kulutrellen Persönlichkeiten, Musikstars, Fernsehpromis und vielen mehr.

Der Besucher kann sich zu Beethoven ans Klavier setzen, mit einer Gitarre bei den Beatles posieren oder die Fußballstars im virtuellen Spiel schlagen.

Die ganze Familie rockt mit Peter Maffay am Schlagzeug oder anderen Instrumenten, tritt als Band auf oder stellt sich auf dem Siegertreppchen im Olympia Stadion mit dem goldenen Pokal auf.

Seite an Seite mit Kanzlerin Angela Merkel eine Rede an die Nation halten, den eigenen IQ mit dem Albert Einsteins messen oder an Obamas Seite verweilen...das gibt es nur in Madame Tussauds.

Hier im Wachsfigurenkabinett gibt es die Möglichkeit für täuschend echte Photos mit Thomas Gottschalk auf dem Talksofa oder mit Günter Jauch in der beliebten Fernsehshow 'Wer wird Millionär'. Der Nachwuchs lernt den Moonwalk direkt neben der Figur von Michael Jackson, versucht sich im Karaoke oder lässt sich im Andy Warhol Stil fotografieren.

Hier lernen große und kleine Besucher auch wie Wachsfiguren entstehen und gepflegt werden und wer möchte kann sich sogar die eigene Hand in Wachs gießen lassen.



Madame Tussauds zeigt in ihrer weltweit achten Niederlassung auf dem Berliner Boulevard Unter den Linden 74 viel mehr als nur Wachsfiguren. Und diese sind alles – nur nicht verstaubt. Hunderte Millionen Gäste haben Madame Tussauds seit der ersten Eröffnung vor über 200 Jahren besucht und bis heute hat Madame Tussauds nichts von seiner Anziehungskraft verloren.

Unser Redaktionstipp: Um lange Warteschlangen zu vermeiden unbedingt Online Ticket kaufen, dann darf man den VIP Eingang benutzen.

Mit der Merlin Premium Jahreskarte (im Heidepark /Legoland /Sea Life /LEGOLAND® Discovery Centre /Madame Tussauds erhältlich) kann man in Berlin nicht nur Madame Tussauds sondern auch Sea Life mit dem größten Aquadom der Welt sowie das LEGOLAND® Discovery Centre Berlin kostenlos und vor allem ohne lange Warteschlangen besuchen.
Extra Tipp:
Um lange Warteschlangen zu vermeiden unbedingt Online Ticket kaufen, dann darf man den VIP Eingang benutzen.

Mit der Merlin Premium Jahreskarte (im Heidepark /Legoland / Seaife / LEGOLAND® Discovery Centre / Madame Tussauds erhältlich) kann man in Berlin nicht nur Madame Tussauds sondern auch Sealife mit dem größten Aquadom der Welt sowie das LEGOLAND® Discovery Centre Berlin kostenlos und vor allem ohne lange Warteschlangen besuchen.


Öffnungszeiten 2017:
täglich
10 Uhr bis 19 Uhr
(letzter Einlass: 18 Uhr)
Weihnachten und
Silvester
andere Öffnungszeiten





Preise 2017:
Erwachsene
ab 22.25 Euro

verschiedene Preisstaffelungen und vergünstigte online Tickets sowie Kombitickets auf der offiziellen Webseite (siehe Infokasten links)