Zurück zur Übersicht Süddeutschland Schloss Neuenbürg
Adresse:
Schloss Neuenbürg
75305 Neuenbürg
Telefon:
07082792860



ungewöhnliche Begegnung im Schloss


Anfahrt:

Auf der Autobahn A 8 von Stuttgart oder Karlsruhe in Richtung Pforzheim; von der Ausfahrt Pforzheim-West in Richtung Innenstadt.
Auf der B 294 der Enz entlang in Richtung Bad Wildbad und Freudenstadt.
Neuenbürg liegt 12 Kilometer südwestlich von Pforzheim.




Internetadresse


www.schloss-neuenbuerg.de




Erlebnisinszenierung eines Märchens

'Das kalte Herz'Schloss Neuenbürg im Oberen Enztal präsentiert sich seit 2001 als Ausflugsziel für die ganze Familie.
Im Mittelpunkt der Ausstellung im Schloss steht das begehbare Theater des Märchens 'Das kalte Herz' von Wilhelm Hauff.
In eigenwilligen Szenarien wird die Geschichte des Peter Munk erzählt, einem einfachen Köhler, der den anderen Berühmtheit und Reichtum neidet und nach nichts anderem strebt als der berühmteste Tänzer und der Besitzer der reichsten Glashütte zu werden.

Als das Glasmännlein endlich seine Wünsche erfüllt, genießt er das Leben in vollen Zügen, vernachlässigt aber seine Glashütte und ist alsbald ruiniert.
Da wendet er sich an den Holländer-Michel und tauscht für den erneuten Reichtum sein Herz ein.

Wie die Geschichte weitergeht und ob am Ende alles gut wird, erfährt der Besucher in sechs Märchenräumen des mechanischen Theaters, in denen die Geschichte mit kunstvoll geschnitzten Holzfiguren und zahlreichen Ton- und Lichteffekten nacherzählt wird.

Die unbemalten naturbelassenen Holzfiguren und die einfache Darstellung beflügeln die Phantasie der großen und kleinen Besucher und manch erschreckende Szene beschleunigt den Herzschlag der Zuhörer, sofern sie nicht selbst ein 'kaltes' Herz besitzen.

Die Vorführung dauert etwa 20 Minuten und hinterlässt eine eindeutige Botschaft. Ansehen und Reichtum haben keine Bedeutung, wenn man kein mitfühlendes Herz hat und manchmal bedeutet es ein größeres Glück weniger zu besitzen.

Die Inszenierung beinhaltet einige erschreckende Szenen und sind für ängstliche Kleinkinder nicht zu empfehlen. Dafür beeindruckt das begehbare Theater aber nicht nur die Kleinen; auch die dem Märchenalter eigentlich entwachsenen Kinder erkennen hier, dass man für bestimmte Märchen eben nie zu alt ist.

Die Vorführung beginnt alle acht Minuten, man sollte sich aber vorher Zeit nehmen, mit der ganzen Familie die Geschichte des Peter Munk kennen zu lernen.

Vor dem Eingang liegt die Geschichte zum Vorlesen aus und es empfiehlt sich, lieber die nächste oder übernächste Vorstellung abzuwarten und alle Familienmitglieder zunächst mit der Botschaft des Märchens vertraut zu machen.
Mit Kenntnis der Geschichte wird jeder Besucher dank der eigenen Phantasie und der innovativen Darstellung der Szenen das Märchen ganz individuell erleben.

Nach der Vorstellung lädt ein Ruheraum zum Verweilen ein. Hier kann man Spiele und Bücher ausleihen und mit der Familie einen vergnüglichen Spielenachmittag verbringen. Verschiedene Schubladen gewähren Einblick in die Region und zaubern interessante Dinge in einem künstlichen Wald hervor.



Nach einem kleinen Schlossrundgang kann man sich im Souvenirladen umsehen oder im Schlosspark bei einem Spaziergang entspannen. Ein Restaurant im historischen Flair mit internationaler Küche und portugiesischen Spezialitäten sorgt für das leibliche Wohl und rundet den Familienausflug ab.



Innovatives begehbares Theater, das garantiert einzigartig in seiner Darstellung ist.


            ______           
Extra Tipp:
Die Parklätze am Schloss sind begrenzt. Weitere Parkplätze (P1 - P9) im Stadtgebiet Neuenbürg. Fußweg ca. 15 Minuten.

Öffungzeiten und Preise 2017 entnehmen Sie bitte der offiziellen Webseite im linken Infokasten


Schlossgarten