Zurück zur Übersicht Süddeutschland Schiefersteinbruch Kromer
Adresse:
Schiefersteinbruch Kromer
Inhaber: Ralf Kromrer
73275 Ohmden
Tel. 07023/4703





Anfahrt:

Über Autobahn A8 Stuttgart - München, ca. 40 km südöstlich von Stuttgart: Ausfahrt Aichelberg. Der Steinbruch liegt an der Straße zwischen Zell u.A. und Ohmden.




Paradies für kleine und große Entdecker

Nicht nur bei den Kindern bricht in diesem Schiefer Steinbruch garantiert das Sammelfieber aus. Zahlreiche und leicht zu findende Fossilien von Fischen, Ammoniten, Belemniten und sogar Knochen von Ichtyosauriern, die man natürlich alle mit nach Hause nehmen kann, warten in diesem Steinbruch darauf von den Besuchern entdeckt zu werden.

Kleinere Kinder begeben sich einfach auf die unkoordinierte Suche, drehen Schieferplatten um, wühlen hier und dort und es dauert meist nur wenige Minuten, bis die Freudenschreie die ersten Funde ankündigen.

Tatsächlich sind in diesem echten noch in Betrieb stehenden Steinbruch mehr Fossilien zu finden als ins Auto passen und so dauert es nicht lange, bis auch die Kleinsten gezielt nach den schönsten Funden suchen.

Größere Kinder und Erwachsene gehen die Suche systematischer an. Ausgerüstet mit Hammer und Meißel werden die Schieferberge systematisch abgeräumt und jeder versucht den Fossilienfund in der Platte so zu verkleineren, das der unnötige Ballast drumherum abgeschlagen wird.
Leider ist der Stein tückisch und kann bei den ersten Versuchen im Umgang mit dem Werkzeug zerstört werden. Dann heißt es einfach weitersuchen, denn der nächste schöne Fund ist garantiert nicht weit.

Wer vorher nicht im Urzeitmuseum war, der kann sich am Eingang einige Proben ansehen. So wissen auch die kleinen Besucher rasch, nach was hier eigentlich gesucht wird.

In jeder Schicht des Ölschiefers schlummern die Zeugen der Urzeit und es ist schon ein majestätisches Gefühl diese längst vergangenen Zeiten hervorzuzaubern und zu berühren.

Alle Erfahrungsberichte bestätigen, dass die Entdeckung und Ausgrabung der versteinerten Tiere und Pflanzen ein unvergessliches Erlebnis war.
Natürlich wäre hier auch die Möglichkeit eines echt wertvollen Fundes gegeben. Als nicht Geologe ist es jedoch sehr wahrscheinlich, dass man eine kleine Wölbung im Gestein nicht mal erkennen, geschweige denn dort nach einem Fund suchen würde.
Bei einem spektakulären Fund hätte übrigens der Besitzer des Steinbruches Eigentumsrecht.
Am häufigsten sind hier jedoch die Ammoniten aus der Familie der Tintenfische, die von vielen für Schnecken gehalten werden. Davon gibt es im Steinbruch Kromer unzählige, sodass garantiert jeder fündig wird.

Für uns von kindererlebnis.de wurde diese Seite aufgenommen, weil die Suche nach Ammoniten hier sehr erfolgreich ist und auch wenn der materielle Wert der meisten Funde eigentlich keiner ist, so ist doch der ideelle Wert und das Erfolgserlebnis genauso hoch zu bewerten, wie die Brücke zur Urzeit, die besonders für die Kinder hier eindrucksvoll zu beschreiten ist.


Im Sommer sollte man jedoch nicht vergessen etwas zu trinken und einen Sonnenschutz mitzunehmen. Vergessen kann man allerdings, dass man in einer Stunde wieder abfährt....das wird garantiert nichts. Es ist kaum zu glauben, wie eifrig und ausdauernd besonders die kleinen und großen Kinder bei der Sache sind.

Bleibt zu hoffen, dass die tollen Funde nachher auch alle ins Auto und später ins Kinderzimmer oder in die gute Stube passen......





Viel Spaß für wenig Geld und das Sammelfieber bricht garantiert aus...


            ______           
Extra Tipp:
Sonnenschutz und etwas zu trinken nicht vergessen.

Eimer oder Tasche zum Sammeln der Fossilien mitbringen.
Hammer und Meißel selbst mitbringen, denn oft ist hier viel los und das Werkzeug reicht manchmal nicht für alle.


Öffnungszeiten 2017:
Anfang März bis Mitte November
an Sonn- und Feiertagen

Anfang Mai bis Mitte September

von Montag bis Sonntag

Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Sonn- und Feiertage
von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

zusätzlich bei trockenem Wetter in der Oster- und Herbstferien



>


Preise 2017:
Erwachsene
3,00

Kinder
2,00

Werzeugverleih:
Hammer und Meisel
1,50

Hammer oder Meisel
1,00