Zurück zur Übersicht Berlin Currywurstmuseum
Adresse:
Deutsches Currywurst Museum Berlin
Schützenstraße 70
10117 Berlin Mitte
Tel. 030 88718647









Internetadresse


www.currywurstmuseum.de




Die würzigste Ausstellung in Berlin.

Ein Muss für Liebhaber des Fastfood-Klassikers Nummer Eins ist das Currywurstmuseum in der Nähe des Checkpoint Charly in Berlin.

Das Deutsche Currywurst Museum Berlin wird mit dem iF communication design Award 2011 ausgezeichnet, einem der renommiertesten Designpreise weltweit. Mit der Erlebnisausstellung haben die Projektträgerin E.I. Edutainment International und das Gestaltungsbüro Atelier Markgraph bereits die fünfte Jury überzeugt.



Interessante Fakten rund um die Currywurst, bietet das Museum auf ca. 1000 qm Ausstellungsfläche. Interaktive Stationen laden die ganze Familie zum Entdecken und Anfassen ein.


Erste Songs und Informationen hören große und kleine Besucher an einer Ketchupflaschen-Hörstation und wer die gesamte Ausstellung lieber hören als selber lesen möchte, der nutzt den Audiohörer (Extragebühr), der alle Stationen auch akustisch aufbereitet.

Die Kinder haben natürlich sofort die Currywurstbude entdeckt und spielen eifrig in dem Verkaufsladen der ganz anderen Art. Aber auch Erwachsene bekommen in der Currywurstbude in Lebensgröße einen umfassenden Einblick in die vielen verschiedenen Tätigkeiten eines Currywurstverkäufers.

Auch an der interaktiven Wurstbude können große und kleine Besucher ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Virtuell wird eine Currywurst auf Zeit geschnitten und gewürzt und so mancher Filius schlägt Mama und Papa hier um Längen.

An der Gewürzstation wird gerochen und geraten, aber ganz so einfach ist es nicht, die vielen Gewürze, die eine Currywurstsoße perfekt machen, auseinander zu halten. Und wer weiß schon, wie eine Currypflanze aussieht oder Senfkörner gewonnen werden.
Ein Wurstsofa mitten im Soßenstrom, überdimensionale Ketchuptropfen, Riesen-Pommes Frites uvm. – auf der Suche nach den perfekten Zutaten gibt es viel zu entdecken!

Lautstärke wird in Dezibel gemessen und Längen in Meter und Kilometer, wer aber wissen möchte in welchen Einheiten Schärfe gemessen wird, der sollte sich in der Gewürzecke einmal ganz genau umsehen. Lassen Sie doch einfach mal ihre Kinder nach der Antwort suchen.



In der simulierten Wohn- und Experimentierküche wird das Geheimnis um die Erfinderin der Currywurst gelüftet, doch nicht nur Berlin rühmt sich mit der Erfindung der Currywurst.
Zur typischen Currywurst in Berlin's Straßen gehört natürlich Mobilität. Ökologische Aspekte des Einmalgeschirrs und weitere interessante Fakten verstecken sich hinter drehbaren Elementen, mit denen die ganze Familie zum Quiz eingeladen wird.

Im Kino gibt es Auschnitte aus dem Leben des leckersten Nebendarstellers der Welt. In der humorvollen und preisgekrönten Dokumentation „Best of the Wurst“, finden Sie mit der Amerikanerin Grace Lee über die Currywurst einen Schlüssel zur Stadt Berlin und ihren Bewohnern.

Ab Mai 2010 ist eine Kostprobe des Objekts der Begierde, eine "Currywurst in the Cup", im Eintrittspreis inbegriffen. Das Ausstellungsthema kann nun im wahrsten Sinne des Wortes verinnerlicht werden.
Extra Tipp:
Nehmen Sie sich Zeit, denn es gibt mehr zu entdecken, als es auf den ersten Blick scheint.




Preise 2017:
Erwachsene
11,00 €
inklusive Curry Wurst Probe

Ermäßigt
Schüler ab 14 Jahren,
Studenten, Menschen mit Behinderung (ab GdB 50),
Senioren (ab dem 65. Lebensjahr),
jeweils mit gültigem Nachweis
8,50 €

Kinder und Jugendliche
(6 – 13 Jahre)
7,00 €


Kinder unter 6 Jahren
Frei

Familyticket
2 Erwachsene + 2 Kinder
29,00 €



Öffnungszeiten 2017:
Täglich
10:00 - 20:00 Uhr
täglich