Zurück zur Übersicht Westen Affen- und Vogelpark Eckenhagen
Adresse:
Affen- & Vogelpark Eckenhagen
Am Bromberg
D-51580 Reichshof Eckenhagen





Anfahrt:

Der Affen- und Vogelpark ist schnell erreichbar über die Autobahn A4 Köln-Olpe, Abfahrt Eckenhagen und über die Sauerlandlinie Autobahn A45 bis Autobahnkreuz Olpe-Süd, Richtung Köln, Abfahrt Eckenhagen.
Der Park ist ab der Ortsmitte Eckenhagen ausgeschildert.




Mehr als Tiere und Co..





Viel mehr als der Name vermuten lässt, finden Familien mit großen und kleinen Kindern im Affen- und Vogelpark Eckenhagen. Der weitläufig angelegte Park bietet neben den eigentlichen Tierattraktionen ein sehr vielseitiges Angebot an Spiel- und Bwegungsmöglichkeiten.

Betritt man den Park, so findet man direkt hinter dem Eingang die Indoorhalle, die mit Karussells und Schaukeln, Trampolin, Hüpfberg und mehr zu Spiel und Spaß einlädt.

Doch natürlich zieht es die Kinder auf das große Außengelände. Auf dem drei Kilometer langen Rundweg sollte man sich einige Stunden Zeit nehmen. Nach den Sittichvolieren, den freilaufenden Hühnern und der Aufzuchtstation geht es am Fasanengarten vorbei durch die Eulenburg, bei der man genau hinschauen muss, um die nachtaktiven Tiere zu entdecken.

Dann beginnt der Abstieg ins Affental (für Gehbehinderte, die die steilen Wege nicht bewältigen können, gibt es eine Transportbahn), wo bereits ein großer Spielplatz wartet.

In einem 12 000 qm großen Freigehege wartet dann eines der Highlights auf die Besucher. Freilebende Berberaffen suchen den Kontakt zu den Gästen auf und dürfen sogar gefüttert werden.
Auch die Totenkopfäffchen kann man in einem spezielle Gehege ohne Zäune besuchen, aber diese dürfen aus gesundheitlichen Gründen auf keinen Fall gefüttert werden. Der aufwändigen Fütterung kann man aber zu bestimmten Zeiten beiwohnen und die kleinen Äffchen scheuen trotzdem den Kontakt mit den Gästen nicht.

Hautnahen Kontakt gibt es auch im Streichelzoo mit Zwegziegen und Schafen.
Zum Austoben warten dann schon ein paar Meter weiter unter anderem ein Ufo-Scooter, Miniscooter, Kiddybob, Lunaloop, ein kleines Riesenrad, Hüpfberg und mehr und da man sich dort mit Sicherheit eine Weile aufhalten wird, bietet ein Kiosk dort Speisen und Getränke an.

Wer will kann aber auch seine eigenen Speisen mitnehmen oder sogar (nach vorheriger Anmeldung) ohne Aufpreis eine der schicken Picknickhütten mit Schwenkgrill anmieten und auf der Wiese entspannen.

Hinter dem Affenal warten Dohlen und andere Vögel darauf bestaunt zu werden und in der Kleintierabteilung begeistern Zwergkaninchen, Goldhamstern und Meerschweinchen.
Für den exotischen Kick sorgen rote Ibisse, Flamingos oder Kronenkraniche und sogar Weißsstörche können hautnah beobachtet werden.

In der Freiflughalle beobachten die Besucher Vögel aus dem Donaudelta ohne störende Zäune und schon einige Schritte weiter ist der Besucher mit Papageien und Webervögeln auf du und du.

Schon ist wieder das Garten-Cafe in Sicht, dass mit dem anschließenden Spielplatz auf eine längere Pause einlädt. Während die Eltern sich entspannen, können die Kinder hier unter anderem mit Minibagger oder NauticJet spielen, rutschen oder Spaß mit dem Magic Disc oder den Wasserschießanlagen und vieles mehr haben.

Um diesen Park zu besuchen, sollte man sich ausreichend Zeit nehmen. Es lohnt sich.





Viel mehr als der Name verspricht findet sich in diesem Park. Von Fahrgeschäften über Grillplätze bis hin zu den vielen Tieren gibt es alles, was einen gelungen Tag garantiert.


            ______           
Öffnungszeiten 2017:
Täglich geöffnet von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr

im Winter andere Öffnungzeiten




Preise 2017:
Die Preise, entnehmen sie bitte der offiziellen Internetseite (Infokasten links)